Wing Surfing ist der Sport, bei dem man auf einem Foilboard - oder einem normalen SUP - fährt und dabei ein aufblasbares Segel in der Hand hält. ... Es geht darum, herum zu carven, Spaß zu haben und das Windelement zu Wassersportlern zu bringen, die nur Wellenreiten oder Windsurfen erlebt haben und noch nie ein Wing oder Foil probiert haben.

Mega Flat Water Spot Fuerteventura

AGB´S

Der Kunde bestätigt, körperlich fit und des Schwimmens mächtig zu sein. Aus medizinischer Sicht gibt es keine Bedenken, sportliche Tätigkeiten auszuüben.

1.Jeder Mieter ist für sein gemietetes Material verantwortlich und übernimmt bei Verlust oder Schaden die Erstattung (Gebrauchtpreis) oder Reparatur.

2.Die Teilnehmer haben der Revieranweisung von Matasbay zu folgen.

3.Für medizinische Versorgung während des Surfurlaubes ist eine Auslandsversichertenkarte oder Privatkrankenversicherung ratsam.

4.Bei Nichtinanspruchnahme des gemieteten Materials durch Krankheit oder Unfall, dass durch ein ärztliches Attest bestätigt werden muss, kann der noch ausstehende Mietzeitraum dem Kunden gutgeschrieben werden.

5.Wenn die Leistungen nicht erbracht werden können, aufgrund von “Höherer Gewalt” oder Umständen, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen (wie z.B. Wind und Wetter usw.), besteht kein Anspruch auf Rückzahlung.

6.Die Teilnehmer handeln auf eigene Gefahr und übernehmen ausdrücklich und freiwillig alle Risiken von Tod oder Körperverletzung, die durch eigene Fahrlässigkeit der Teilnehmer verursacht werden.

7.Durch die Unterschrift oder/und die Zahlung der Leistungen werden die Konditionen automatisch akzeptiert (in Covid sind Unterlagen in Papierformat nicht ratsam, es wird ein mündlicher Vertrag zwischen den Parteien durchgeführt).

8.Das Windsurfen mit dem gemietetem Matierial in Risikozonen, wie Felsen und Badezonen,  ist verboten. Bei Verstoss übernimmt der Mieter die Kosten für eventuell aallenden Schäden

9.Bei Stornierung am gleichen Tag (ohne ärztliches Attest ) werden 70% der Gesamtkosten berechnet.

10.Bei Stornierung 48 Stunden vorher bieten wir eine Alternative an oder es werden 50% der Gesamtkosten berechnet. (ohne ärztliches Attest)

Gerichtsstand: Land Spanien Stadt Puerto del Rosario

Allgemeine Sicherheit

11.80% unserer Winde sind ablandig. Verlassen Sie deswegen nicht den Sicherheitsbereich. Matasbay wird bei einer nötigen Rettung von Personen- oder Material keine Kosten bei Schäden , die während der Rettung entstehen, übernommen.

12.Hiermit bestaetigen Sie, dass Sie weder unter einer Krankheit leiden noch unter Medikamenten- und Alkoholeinfluss sowie anderer Substanzen, die zu Verletzungen oder dem Tod durch Ertrinken führen können, stehen.

13.Für den Fall, dass Sie beschliessen Windsurfen oder Kitesurfen zu gehen, trotz zweimaligem Abraten, tut es uns Leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihnen das für den Tag geliehene Material aus Sicherheitsgründen entziehen müssen.

14.Es ist verboten, das Material länger als 15 Minuten unbenutzt liegen zu lassen.

Sicherheitsregeln bezüglich des Kitesurfens

15.Gehen Sie nicht Kitesurfen bei stärkeren Winden als 7 Beaufort. Vergewissern Sie sich vor dem Kitesurfen durch das Kontrollieren unseres Windmessers, dass der Wind nicht zu stark ist.

16.Gehen Sie nur in unserer Sicherheitszone Kite- und Windsurfen. Wenn Sie sich entscheiden, im dunkelblauen Wasser Kitesurfen oder Windsurfen zu gehen, seien Sie sich bewusst, dass unsere Rettungsschwimmer Sie gegebenenfalls nicht sehen können und Ihnen deswegen im Falle eines Unfalls, beschädigtem Material oder anderen Notlagen nicht oder verspätet zur Hilfe kommen können.

17.Level 5 VDWS / Level 3 IKO. Hiermit bestätigen Sie, dass Sie fortgeschrittene Fähigkeiten im Kitesurfen besitzen. Damit wir Ihnen Material verleihen können, müssen Sie in der Lage sein, kontrolliert Amwindkurse zu fahren und den Kite zu starten. Level 5 VDWS / Level 3 IKO

18.Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, einen Neoprenanzug , einen Helm und eine Sicherheitsweste zu tragen.

19.Das Kitesurfen ist nur in den ausgewiesenen Bereichen erlaubt. Matasbay übernimmt keine Schäden , die bei der Rettung von Material und Person entstehen können

20.Die Kiteboards sind nicht mit Leashes ausgestattet. Falls Sie eine Materialversicherung bei uns abgeschlossen haben, übernimmt diese im Fall des Verlusts des Boards keine Haftung. Für den Fall, dass Sie es bevorzugen, eine Leash zu benutzen, müssen Sie eine Verzichtserklärung unterzeichnen.

Sicherheitsregeln bezüglich des Windsurfens

21.Windsurfen Sie nur in unserem Sicherheitsbereich. Wenn Sie beabsichtigen außerhalb dieses Bereichs zu windsurfen, beachten Sie, dass unsere Rettungsschwimmer Sie gegebenenfalls nicht mehr sehen können und im Fall von Materialbruch, Unfällen oder anderen Notlagen Ihnen nicht helfen können.

22.Solange Sie sich im hellblauen Wasser aufhalten, können Sie immer schwimmend mit Board und dem Rigg quer zum Wind den Strand erreichen. Wenn Sie Hilfe benötigen oder gerettet werden müssen, setzen Sie sich auf Ihr Board und zeigen Sie durch das seitliche Auf- und Abbewegen der Arme ihre Notsituation an. Sollten Sie ins dunkelblaue Wasser abgetrieben worden sein, holen Sie Ihr Rigg im regelmäßigen Abstand auf, damit wir Sie besser sehen können.

23.Am Windsurf- und Kitesurfcenter bitten wir Sie, die einzelnen Zonen zu beachten und sie sauber zu halten.

24.Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich das Tragen eines Neoprenanzugs und einer Sicherheitsweste.

25.Hiermit bestätigen Sie, dass Sie die grundlegenden Fähigkeiten, die zum Windsurfen nötig sind, besitzen. Matasbay übernimmt keine Schäden , die bei der Rettung von Material und Person entstehen können

26.Bei einer Windstärke von 5 Beaufort oder mehr ist es notwenig, dass Sie den Wasserstart beherrschen. Wenn Sie den Wasserstart nicht beherrschen, bitten wir Sie einen, Wasserstartkurs mit einem unserer Windsurfinstruktoren zu absolvieren.

27.Bevor Sie aufs Wasser gehen, vergewissern Sie sich durch das Auslesen unseres Windmessers, welche Windverhältnisse Sie vorfinden.

Unfälle

28.Matas Bay Center übernimmt keine Haftung für Personen- oder Materialschäden.

Versicherung

29.Wir bieten eine materialschädenabdeckende Versicherung an. Im Falle von Materialverlust oder grob fahrlässigem Handeln wird die Versicherung keine Kosten übernehmen.

30.Die Versicherung ist nur exklusiv für das Material verfügbar. Das Unternehmen Matas Bay besitzt keine für Kunden verfügbare Unfallversicherung, weshalb der Kunde die Verantwortung für sich selbst trägt. Im Falle von Schäden an Dritten während unserer Kurse besitzt unsere Windsurf- und Kitesurfschule eine Haftpflichversicherung. Wir übernehmen keine Verantwortung für privates Material (Neoprenanzug, Trapez) von Kunden während unserer Aktivitäten.

Schäden und Verlust von Material

31.Wenn Sie sich gegen unsere Versicherung entscheiden, müssen Sie im Falle eines Schadens am Material diesen bezahlen. Die Reparationsgebühr je nach Schaden, beträgt 50€ – 200€. Für den Fall, dass das Material verloren geht oder oder ein Totalschaden vorliegt, müssen wir Ihnen den Gebrauchtpreis des Materials, welchen Sie auf unserer Internetseite in der Gebrauchtpreisliste finden, berechnen.

Optionale Versicherung

32.Die Versicherung haftet nur für Schäden, die am geliehenen Material auftreten. Für körperliche Verletzungen oder Schäden, die bei Dritten auftreten, wird keine Haftung übernommen. Matas Bay Center übernimmt keine Haftung für privates Material (Neoprenanzug, Trapez) weder am Strand, Wasser noch im häuslichen Bereich.

33.Für den Fall, dass eine rote Flagge weht, übernimmt die Versicherung keine Haftung mehr. Falls am Material dann ein Schaden im Wasser oder am Strand entsteht,  muessen Sie selber die Reparationskosten oder Ersetzungskosten übernehmen, welche Sie unserer Reparations- und Gebrauchtpreisliste  entnehmen koennen.

Erstattung

34.Falls der Kunde seiner Reservierung aufgrund von Krankheit oder Unfällen nicht nachkommen kann, ist eine Erstattung nur möglich, wenn der Kunde ein Attest eines Arztes vorlegen kann. Die Erstattung wird nur in Form von Bonusaktivitäten (kein Geld zurück) durchgeführt. Für Umstände, die nicht in der Gewalt des Unternehmens liegen (schlechtes Wetter) gibt es keine Erstattung.

35.Für den Fall, dass es unpassendes Material vom Kunden gemietet wird, gibt es keine Rückerstattung.

Fotorechte

36.Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie diesen Vertrag mündlich oder schriftlich eingehen, uns die Erlaubnis erteilen, Bilder oder Videos, die während Ihrer Aktivität aufgenommen worden, in sozialen Netzwerken oder im Internet zu verbreiten.

icon image

Mega Flat Water

Un Lugar único en Fuerteventura para aprender Kite y Windsurf debido a que siempre hay agua plana.

icon image

VIENTO SIDE OFF

Los vientos alisios acarician la Bahía durante gran parte del año, la actividad está casi garantizada.

icon image

PROTEGIDOS

Embarcaciones a motor y Jet Skies propias para impartir los cursos. Rescate y socorrismo por personal titulado.

icon image

ALTERNATIVAS

Los días sin viento podrás disfrutar de SURF, SUP, Jetski, KAYAK tours y SNORKEL. Una alternativa ideal para disfrutar de un día con nosotros y vivir una gran experiencia.