FUERTEVENTURA – Costa Calma

Fuerteventura Costa Calma

Fuerteventura- Costa Calma  – ein Ort zum “Verbleiben”
Fuerteventura ist eine Vulkaninsel. Sie strotzt nur so vor zerklüfteten, felsigen und menschenleeren Buchten. Die Insel liegt ca. 100 km westlich von der afrikanischen Küste entfernt und ist eine der sieben Kanarischen Inseln. Mitten im atlantischen Ozean gelegen, ist Fuerteventura auch bekannt als die ruhige Insel. Hier herrschen die besten Bedingungen, um verschiedene Wassersportarten wie das Wellenreiten und Windsurfen auszuüben. Kristallklares Wasser, unberührte Strände und ein moderates Klima ziehen jedes Jahr mehr Urlauber und Surfbegeisterte an.

Unsere Kite- & Windsurf Schule Matas Bay – Watersports Fuerteventura liegt kurz vor dem Ort Costa Calma (übersetzt “ruhige Küste”), nicht nur direkt an den traumhaften Sandstränden des Südostens, sondern ist auch nur wenige Fahrminuten von der etwas wilderen Westküste der Insel und dem Surfer Paradies La Pared entfernt. Costa Calma ist ein schönes Urlaubsziel auf Fuerteventura für alle, die am Strand ein Sonnenbad nehmen möchten, zum Faulenzen und Baden. Die touristische Infrastruktur ist gut, das Angebot von Unterkünften vielfältig und nach fast jedem Geschmack. Die Urlaubsversorgung ist gesichert, Einkaufen und Essen gehen ist kein Problem. Das Freizeitangebot vielfältig.

In der Bucht von Matas Blancas ist eine der geeignetesten Einsteigerspots zum Kite- und Windsurfen im Süden Fuerteventuras. Hier befindet sich unsere Wassersportstation von Watersports Fuerteventura – Matas Bay. Kiteboardin, Windsurfen, Wellenreiten, Schnorcheln, Kajak und Jetski. Für jede Aktivität haben wir den optimalen Strand und die passende Bucht. Powered by  Matas Bay – Watersports Fuerteventura… Spaß garantiert für alle!

Dunkerbeck Speedchallenge 2017

Schon längst bekannt bei den Einheimischen, dass diese Bucht sich  perfekt zum Freestylen und Speedfahren eignet, kam die Speedchallenge, ausgeführt vom mehrfachen Weltmeister Björn Dunkerbeck, zu uns in  die Bucht. Mehrere Jahre wurde Matas Blancas zum Austragungsort der Speedmeisterschaft im Monat Juni .

Die erste Grossveranstaltung fandzwischen 2014 – 2017 im Windsurferparadies im Süden von Fuerteventura statt . Hier am Strand von Matas Blancas – El Rancho, an der flachen Ostküste, aber  mit ca 5 Kilometer engsten Stelle der Wüsteninsel,  gibt es fast täglich im Sommer eine Wind und Speedgarantie. An den beiden ersten Tagen wurde der kanarische Speed-Champion ermittelt, danach fand die offizielle europäische ISWC Speedmeisterschaft statt.  Hierzu nahmen einige der schnellsten Windsurfer der Welt teil.

Die EFPT hat letztes Jahr Ende Juni das Windsurf – Freestyle Event am Strand von Matas Blancas – Rel Rancho durchgeführt . Der konstante Wind und die Flachwasser Bedingungen bieten optimale Windsurf Freestyle Bedingungen auf Fuerteventura.

FUERTEVENTURA EFPT 2018

FUERTEVENTURA EFPT 2018

ALLERLEI UM FUERTEVENTURA

SONNENSCHEIN, KRISTALLKLARES WASSER UND FREIHEIT

Das wichtigste im Urlaub ist für die meisten unter uns gutes Wetter und viel Sonnenschein. Mit rund 3000 Sonnenstunden im Jahr ist Fuerteventura die kanarische Insel mit der geringsten Entfernung zu Afrika: nur 100 km trennen die „Punta de la Entallada“ von „Cape Juby“ in Marokko. Nach Teneriffa ist sie mit 1.731 km² die zweitgrößte Insel der Kanaren. Das Klima Fuerteventuras ähnelt sehr dem von Florida oder Mexiko, da sich diese auf dem gleichen Breitengrad befinden. Dieses kanarische Klima macht das Archipel Fuerteventura zu einem idealen Urlaubsort.

Fuerte ist eine Insel mit vielen Kosenamen und vielen Gesichtern. Einige nennen unser Einland die ‘Insel des ewigen Frühlings’, andere nennen sie die ‘Stille Insel’.Unabhängig davon wie man Fuerteventura umschreibt – eines ist sicher, hier kannst du einen entspannten Urlaub verleben. Wir helfen dir ,alles für eine gelungene Reise und einen schönen Urlaub zu organisieren.

FUERTEVENTURA UND DIE NATUR RUND UM DAS SURFCAMP FUERTEVENTURA

Entstehungsgeschichtlich gesehen ist Fuerteventura die älteste Insel der Kanaren. Ihr besonderes Erscheinungsbild verdankt sie verschiedenen vulkanischen Epochen. Die letzte Eruption gab es vor rund 7000 Jahren und auf Fuerteventura gibt es keinen aktiven Vulkan mehr.

Wenn man jedoch gerne vulkanische Aktivität sehen möchte, dann ist die Nachbarinsel nur ca. 15 min. mit der Fähre entfernt und lädt zu einem Ausflug ein. Ein Abstecher auf die Insel der Feuerberge lohnt sich immer. Ebenso wie ein Bootsausflug zur kleinen, nur 6 km² großen Insel „Los Lobos“ im Norden von Fuerteventura. Dieses kleine, unter Naturschutz stehende Kleinod Fuerteventuras lädt zum Wandern, Abschalten und zur Erholung ein. Hier kann man vollkommen jeglicher Hektik entfliehen.

WASSERSPORT AUF FUERTEVENTURA – AKTIV SEIN IM URLAUB

Wassersport jeglicher Art wird auf Fuerteventura groß geschrieben. Jahr für Jahr kommen Tausende von Wellenreitern, Surfern, Windsurfern, Kitern und Tauchern auf die Insel, um sich in die Fluten zu stürzen. Jedes Jahr kommen mehr touristische Attraktionen auf Fuerteventura hinzu und die Insel lädt einfach zum Entdecken ein. Sei es die landschaftliche und kulturelle Seite der Insel, wie das Archäologie- und Ethnographie-Museum in Betancuria oder das Handwerkerdorf in Tefia oder die aktive Seite mit ihren unglaublich vielen Möglichkeiten neue Dinge auszuprobieren – Fuerteventura ist eine abwechslungsreiche Insel.